Springe zum Inhalt

Jugendfreizeit 2019

Vom Kanu-Kentern und Grießbrei-Kochen

Vom 19.-23.06. fand unsere Jugendfreizeit das erste Mal unabhängig von der Kinderfreizeit statt. Aus der Idee heraus geboren, auch denen eine Freizeit anbieten zu können, die älter als 15 Jahre sind, verbrachten wir dieses Jahr fünf erlebnisreiche Tage in der Nähe von Trier im Jugendhaus Hamm bei Konz.

Mit Blick auf die Saar nächtigten wir also in dem Selbstversorgerhaus und malten uns die Welt wie sie uns gefällt... oder so ähnlich... Jedenfalls bestimmten wir am ersten Abend alle zusammen das Programm der folgenden Tage mit und planten die Mahlzeiten gemeinsam.

Neben dem Highlight -einer Kanutour auf der Saar, die so manches Mal in eine Seeschlacht ausgeartet war, bei der die ein oder andere Fregatte zum Kentern kam- konnten sich die Städte Trier und Saarburg über unseren Besuch freuen. Auch das Schwimmbad war an diesen heißen Tagen natürlich eine Reise wert. In der restlichen Zeit wurde Werwolf gespielt -an dieser Stelle sei lobenswert das eingelöste bürgermeisterliche Wahlversprechen des nächtlichen Grießbrei  zu erwähnen-, 'Bandenkrieg' geführt oder auch einfach mal gemeinsam am Lagerfeuer gesessen und der Tag ausklingen gelassen. 

Alles in Allem ein durchaus wiederholenswürdiges Wochenende mit vielen tollen Leuten und vielen tollen neuen Erinnerungen.

Danke an Jan-Felix, Dennis, Vera und Moritz für die Organisationen vorab und vor Ort.